Neustadt Stadt-Magazin: „Mundus Vini“ bis Sonntag im Saalbau

In den nächsten vier Tagen werden mehr als 4300 Weine aus aller Welt von einer international besetzten Jury im Saalbau verkostet und bewertet. Die 17. Auflage des internationalen Weinpreises „Mundus Vini“ startet heute. Rund 150 Weinexperten bewerten die besten Rot-, Weiß- und Roséweine sowie Perl-, Schaum- und Likörweine aus beinahe 40 Weinnationen. Die deutschen Anbaugebiete sind mit 800 Anstellungen vertreten, wobei mehr als 60 Prozent aus der Pfalz, Baden und Württemberg kommen, gefolgt von Franken, der Mosel, Rheinhessen und dem Rheingau. Das Gros der internationalen Weine stellen in der Sommerverkostung Italien, Spanien, Portugal und Frankreich. Spannend für die Verkoster werden auch Weine aus exotischer Herkunft sein, beispielsweise aus Peru oder Thailand. (rhp) Die Ortsgruppe Gimmeldingen des Pfälzerwald-Vereins lädt für Sonntag zum Weinbietfest ein. Gleichzeitig führt zum Weinbiethaus der Bezirkswandertag Haardt-Süd des Pfälzerwald-Vereins. Zum Auftakt um 10 Uhr findet ein Waldgottesdienst mit dem Posaunenchor Gimmeldingen statt. Um 11 Uhr startet die musikalische Unterhaltung durch die „Alten Kameraden“ aus Haßloch. Für 14 Uhr ist die Wimpelübergabe an die teilnehmenden Ortsgruppen am Bezirkswandertag vorgesehen. „Wir bieten Unterhaltung, Geselligkeit, Kinderschminken sowie Getränke und Speisen nach Pfälzer Art“, verspricht die Ortsgruppe. Das Weinbiethaus kann nicht mit dem Auto angefahren werden. Es wird aber ein Shuttle-Bus-Transfer eingerichtet. Zur Nutzung ist eine Anmeldung bei Edelgard Schäker (06321/68445) erforderlich. Abfahrtszeiten: in Gimmeldingen beim Kirchplatz 8.45 Uhr, 11 Uhr und 13 Uhr, in Lobloch/Mandelgarten jeweils fünf Minuten später. Weitere fünf Minuten später hält der Bus am Haupteingang des Wohnstiftes in Haardt. (rhp)

x