Weidenthal Sonderimpfaktion zugunsten der Flutopfer

Der Erlös der Aktion in Weidenthal kommt komplett Menschen im Katastophengebiet zugute.
Der Erlös der Aktion in Weidenthal kommt komplett Menschen im Katastophengebiet zugute.

Am Samstag, 24. Juli, 9 bis 13 Uhr, veranstaltet der Allgemeinmediziner Dr. Manfred Reiber in seiner Praxis in Weidenthal, Hauptstraße 56, eine Sonderimpfaktion zugunsten der Bevölkerung im Katastrophengebiet im Norden von Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen. Die Einnahmen der Aktion leitet er komplett als Spende weiter. Im Angebot sind die Impfstoffe Biontech und Johnson. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Mindestalter für die Impfung mit Biontech liegt bei 16 Jahren, für Johnson bei 18 Jahren.

x