Haßloch/Kreis DÜW RHEINPFALZ Plus Artikel Neuer Rehbach: Appell zur Rücksichtnahme auf die Natur

Kaum Entwicklungschancen für die Natur: stark genutzte Uferzone am neuen Rehbach.
Kaum Entwicklungschancen für die Natur: stark genutzte Uferzone am neuen Rehbach.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die intensive Nutzung des neuen Rehbachs im Haßlocher Wald bereitet dem Kreis Bad Dürkheim und der Gemeinde Haßloch Sorgen. Der Zugang zum Bach soll offen bleiben, aber gleichzeitig soll auch die sensible Uferzone geschützt werden. Wie kann das gelingen?

Mit gemischten Gefühlen beobachten die Behörden den Trubel am neuen Rehbach. Besonders an warmen Sommertagen herrscht dort Hochbetrieb: Kinder planschen im Wasser, Sonnenhungrige machen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

es hcis ma refU fua ekDecn ueq,bme Hdeun nrngesip feir ,umher da dun drto wrid asogr e.gglitlr padeamTfrple mi gensaind onBde dun rlredemneuegih &lM;ullmu dnis nBesiingetechenelurg erd Ntuzung dchur nahuglrNeho udhecens h.eMnnesc

oS arw sad nzGea icnht gaedth:c eDnn die gcleeehrhbRnavgu its su;pccmlhlhatuh&ia ine jikRangtutsepneerro,ur itm dme eid Zelie edr E&urhoa;umpilsenc ncraeirtheeimshrlnWsia tgeszuetm enwrde noels.l inE retgu sloolgrc&uiok;hem asudZtn esd sawl&smGesre;u nud ied cnthgirDg&guamlei;ku lrmfuu;& ceFish ndu Kbeelennlwseie nolesl seattliuh;&eeglwrm rewne.d iZel its es, assd icsh ied nUeoernfz eaelrnnssubat niewktlecn k;ml&.nouenn lrm&Ueub; edi odukqA¬bi d;uoqu&allb tzsseuchsbu sad adLn -nzaehlPRnaflid sda eokjrPt, seensd toKesn ebi ,96 olleMnini ruEo enigle lsleno as&d;hn ied bnegahunrEncd legit onhc htinc vro h;sad&n mit 4,4 lMinnileo oEur.

N;ureqouedb& cahhbeR hubrcat thzSuc und BqioeliduZt&e;m Kesri Bad u&kDrumeh;,lmi rrauhBe red halenRuv,gbhrceeg dnu bei red meneediG ic,zaoHhll;sg& afu reden Geebti asd enue sa;lw&esurGem fi&slet;,lizg rdiw mbuer,eltgl;&u e

x