Neustadt Musikstudenten proben, aber Opernaufführungen fallen aus

2019 inszenierte die Mannheimer Opernschule „Der Reigen“ von Philippe Boesmans im Neustadter Saalbau, in diesem Jahr wäre die Ba
2019 inszenierte die Mannheimer Opernschule »Der Reigen« von Philippe Boesmans im Neustadter Saalbau, in diesem Jahr wäre die Barockoper »Dido and Aeneas« an der Reihe gewesen – doch daraus wird nun nichts, zumindest für das Publikum.

Alle zwei Jahre inszeniert die Mannheimer Musikhochschule in der Zeit nach Ostern mit großem Aufwand eine Oper im Neustadter Saalbau – in diesem Jahr ist Henry Purcells „Dido and Aeneas“ an der Reihe. Doch auch wenn die Studierenden schon seit zwei Wochen vor Ort ihr Bestes geben (schließlich handelt es sich für sie dabei um eine Prüfung!), die Öffentlichkeit wird davon nichts mitbekommen, denn die beiden Aufführungen in der Reihe der „Kurpfalzkonzerte“ am 13. und 15. April wurden – wenig überraschend – abgesagt „aufgrund der aktuellen Beschlüsse von Bund und Ländern zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona Virus“, wie es in der Mitteilung der Kulturabteilung der Stadt heißt. Erworbene Karten können per Mail an kultur@neustadt.eu oder auf dem Postweg (Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße, Abteilung Kultur, Hetzelplatz 1, 67433 Neustadt an der Weinstraße) zurückgegeben werden. Bei der Zusendung per Post müssen die komplette Anschrift, Telefonnummer und Bankverbindung (Kontoinhaber, IBAN, BIC) vermerkt, bei der Zusendung per Mail die Barcodes der Tickets klar erkennbar sein. Eine persönliche Rückgabe ist nicht möglich, weil die Kulturabteilung bis einschließlich 18. April nicht für den Besucherverkehr geöffnet ist.