Schipkau/Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Motorsport: DTM-Wagen von Sieger Rast über Nacht umgebaut

Am Samstag reichte es für René Rast in der Qualifikation und im Rennen selbst nur jeweils zu Platz sieben. Über Nacht hat er des
Am Samstag reichte es für René Rast in der Qualifikation und im Rennen selbst nur jeweils zu Platz sieben. Über Nacht hat er deshalb die Daten seines Wagens studiert.

Die Umstellung von der Formel E zurück in den DTM-Rennwagen bereitete René Rast doch etwas mehr Mühe als gedacht: nur Platz sieben am Samstag. Doch nach einer Nachtschicht hat der Titelverteidiger wieder den richtigen Dreh gefunden. Mit seinem Sieg ist der Pilot des Neustadter Teams Rosberg wieder im Titelrennen dabei. Bei Jamie Green bleibt das Pech der Beifahrer.

Nach Platz acht im DTM-Rennen auf dem Lausitzring am Samstag schied der Brite Jamie Green vom Neustadter Team Rosberg im Rennen am Sonntag mit einem Getriebeschaden aus.

Eng war's zum Schluss

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

&flu;rmu nsniee kaneelTgomel Re&u;ectnae a.stR Sreh .nge Nru 90,08 unnSkdee rVnpgurso eatht Sirege tueea&nc;eR Rtsa mi ieZl ufa lh&;elruulbmefaTren oiNc u.Ml&eurllm; inE pWs.agecimlhnr amqM;u&bodam idal,q;omu& feunkt edr arlhugeim3-3&;J tnnpaso na esein cxBeerwn.o Mit med Pkloa

x