Haßloch Mercedes-Fahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

101310202

Er hatte sich zwar aus dem Staub gemacht, trotzdem hat die Polizei wahrscheinlich den Autofahrer gefunden, der Sonntagnacht in Haßloch einen Unfall mit einem Schaden in Höhe von 10.000 Euro verursacht hat. Wie die Beamten mitteilen, war der Fahrer eines silbernen Mercedes am Sonntag gegen 23.35 Uhr auf der Martin-Luther-Straße unterwegs, und zwar von der Schießmauer kommend in Richtung Pestalozzistraße. In Höhe der Hausnummer 2 prallte er in das Heck eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Wagens. Der Unfallfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, fand das Fahrzeug und beschlagnahmte es für eine kriminaltechnische Spurensicherung. Vom Fahrer fehlte zwar in der Nacht jede Spur. Die Polizei ermittelte aber einen Tatverdächtigen, den ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erwartet. Nun suchen die Beamten Zeugen, die zum Unfallhergang und zum Fahrer Angaben machen können, Telefon: 06324 9330.

x