HASSLOCH Massenschlägerei im Holiday Park

Alles andere als Spaß: 21 Mitglieder zweier Familien prügelten sich im Holiday Park.
Alles andere als Spaß: 21 Mitglieder zweier Familien prügelten sich im Holiday Park.

Im Holiday Park hat am Sonntagnachmittag eine Schlägerei zwischen insgesamt 21 Personen für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Nach Angaben der Haßlocher Polizeiinspektion waren eine 12-köpfige Familie und eine neunköpfige Familie aus unterschiedlichen hessischen Landesteilen „wegen Fragen der Erziehung eines Kindes“ zunächst in einen verbalen Streit geraten. Das habe sich immer mehr bis zu Handgreiflichkeiten gesteigert, an denen am Ende alle 21 Personen beteiligt waren. 13 Familienmitglieder wurden leicht verletzt, drei von ihnen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung ein. Den Streithähnen wurden Platzverweise erteilt. Die Polizei begleitete beide Familien getrennt bis zur Autobahn, um ein weiteres Aufeinandertreffen zu verhindern. Insgesamt acht Funkstreifenwagen und drei Rettungsfahrzeuge sowie ein Diensthundeführer des Polizeipräsidiums Rheinpfalz waren im Einsatz. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hielten sich zwischen 4500 und 5000 Besucher im Holiday Park auf.