Neustadt „Kreative Persönlichkeit“ gesucht

„Zum nächstmöglichen Zeitpunkt“, heißt es in der Stellenausschreibung, die von der Gemeindeverwaltung jetzt veröffentlicht worden ist, soll die Position des oder der Ersten hauptamtlichen Beigeordneten besetzt werden.

Wie berichtet, haben CDU und SPD in ihrer Koalitionsvereinbarung festgelegt, dass das seit September 2013 mit Hans Grohe (CDU) ehrenamtlich besetzte Amt wieder in eine hauptamtliche Stelle umgewandelt werden soll. Grohe hatte die Position übernommen, nachdem der seitherige hauptamtliche Erste Beigeordnete Lothar Lorch (CDU) im Juni 2013 zum Bürgermeister gewählt worden war. Das Vorschlagsrecht für die Stellenbesetzung hat die CDU; die SPD hatte für die Positionen der beiden ehrenamtlichen Beigeordneten – Ralf Trösch und Dieter Schuhmacher – das Vorschlagsrecht. Wenn die Stelle des Ersten Beigeordneten besetzt ist, heißt es in der Koalitionsvereinbarung weiter, können nach den jeweiligen Qualifikationen des Stelleninhabers noch Details der Aufgabenzuordnung geändert werden. Auch in der Stellenausschreibung steht, dass unter Berücksichtigung der künftigen Hauptamtlichkeit des Ersten Beigeordneten eine Änderung der Dezernatsverteilung beabsichtigt ist. Bis ein hauptamtlicher Nachfolger oder eine Nachfolgerin im Amt ist, bleibt Hans Grohe (CDU) ehrenamtlicher Erster Beigeordneter. Die Amtszeit beläuft sich auf acht Jahre. Laut Kommunal-Besoldungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist das Amt den Besoldungsgruppen A 16/B 2 zugeordnet. Laut Stellenbeschreibung wird „eine qualifizierte, kreative, verantwortungsbewusste und entscheidungsfreudige Persönlichkeit mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft“ gesucht, die über gründliche und vielseitige Kenntnisse sowie langjährige Führungserfahrung in einer Kommunalverwaltung oder vergleichbaren Behörde verfügen sollte. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 26. September. (guh)

x