Forst Kita-Leiterin Christel Laffay verabschiedet

Christel Laffay mit dem geschäftsführenden Ortsbürgermeister Bernhard Klein.
Christel Laffay mit dem geschäftsführenden Ortsbürgermeister Bernhard Klein.

Nach 42 Jahren als Erzieherin, davon 36 Jahre als Leiterin der kommunalen Kindertagesstätte Forst, ist am Wochenende Christel Laffay in die passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet worden. Der geschäftsführende Ortsbürgermeister Bernhard Klein bescheinigte der Jubilarin, viele Wandlungen und Umbrüche, „zum Beispiel die Ausweitung der Betreuung auf Kinder ab einem Jahr und ganztags“, mit organisiert und ihr Haus „immer gut mit einem angenehm zusammenarbeitenden Team auch durch schwierige Zeiten wie die Pandemie“ gebracht zu haben. Christel Laffay habe bereits die Elterngeneration der jetzigen Kindergartenkinder betreut und kenne somit drei Generationen von Forstern. Die scheidende Erzieherin erhielt bei ihrer Verabschiedung anlässlich eines Sport-und Spielfestes der Kita Forst auf dem TuS-Sportplatz außer Lob auch Blumen und Geschenke von Eltern, Kolleginnen und der Gemeinde. Die Eltern stifteten der Kita zudem eine bemalte Holzbank. Verabschiedet wurden auch die Erzieherin Sabiha Höhmann, die sich in Mutterschutz befindet, sowie die Praktikantin Lena Schönig. Neue Leiterin der Kita Forst ist seit 1. Juli Janay Grenner.

x