Neustadt Kaiserslautern: Kirschblütenfest im Japanischen Garten

„Sie ist unbeschreiblich schön, der Garten ist dadurch eine richtige Märchenlandschaft“, sagt Stephan Brohl, der Vorsitzende des Japanischen Gartens in Kaiserslautern über die Kirschblüte, die inzwischen eingesetzt hat. Am morgigen Sonntag feiert der Verein das Kirschblütenfest, ab 10 Uhr ist der Garten geöffnet, ab 12 Uhr gebe es eine Sekt- und eine Japanbar, der Kiosk sei ebenfalls geöffnet, berichtet Brohl. Nachmittags seien zwei Konzerte der Taiko-Trommler geplant, die genauen Uhrzeiten standen gestern noch nicht fest. „Je mehr Blüten am Baum hängen, desto schöner ist es, wenn sie nach etwa zwei Wochen vom Wind davongetragen werden. Das sieht dann aus wie eine Schneelandschaft“, schwärmt Brohl vom Schauspiel, das die Kirschblüten einmal im Jahr bieten. Weitere Informationen zum Japanischen Garten im Internet unter www.japanischergarten.de. (jtt)

x