Neustadt Kadirs Zehn-Minuten-Hattrick

Ludwigshafen (niho). Dank des 6:2-Siegs gegen den FSV Oggersheim und durch den Ausrutscher des Tabellenführers VfR Friesenheim II konnte der ASV Fußgönheim II mit dem VfR gleichziehen. Beide Teams haben nun 18 Punkte.

VfR Friesenheim II – ASV Edigheim 2:2.

Tabellenführer Friesenheim tat sich gegen die starken Gäste fast die ganze Partie über sehr schwer. Patrick Rossel (24.) brachte den ASV in Führung, die Tim Stümpert (27.) schnell ausglich. In der 74. Minute war es Marc Seelinger, der für die Edigheimer traf. Dem VfR wurde in der Schlussphase der Partie ein berechtigter Elfmeter zugesprochen, den Marvin Geis (81.) sicher verwandelte. ASV Birkenheide – Concordia Ludwigshafen 2:2. Die Gäste wussten ihre Chancen zu nutzen. Schon nach wenigen Sekunden war der Ball das erste Mal im Tor. Gute zehn Minuten später gelang dem ASV der Ausgleich. In der Folgezeit blieb die Partie offen. In der hektischen Schlussphase ging zuerst Concordia in Führung, zwei Minuten später gelang dem ASV das 2:2. Die Tore: 0:1 Marvin Schreiner (1.), 1:1 Andreas Brunner (13.), 1:2 Khaled Osmani (83.), 2:2 Sorasak Ngamlert (85.) ASV Fußgönheim II – FSV Oggersheim 6:2. Christian Maas brachte in der 6. Minute den ASV in Führung, die Samet Motuk (28.) ausbaute. Durch zwei Tore (43. und 52.) glich der FSV aus. Danach brach Oggersheim ein. Dies nutzte Fußgönheim aus. Jonas Keck (60.), der mit einem wunderschönen Freistoß taf und Seckin Kadir mit einem Hattrick (in zehn Minuten drei Tore) sorgten für das 6:2. Ludwigshafener SC II – GSV Ellas Ludwigshafen 2:1. Der LSC gewann knapp, aber verdient gegen Ellas. SV Maudach – SV Ruchheim II 2:2. Durch eine tolle Steigerung in der zweiten Halbzeit schaffte es Ruchheim, ein 0:2 aufzuholen. Der SVM ging durch Tobias Daubermann (18.) in Führung, Markus Lüttinger legte zum 2:0 nach (26.). Nach der Pause warf Ruchheim alles nach vorne, kam durch Daniel Ulrich (77.) und Christian Wrest (83.) zum verdienten 2:2. ASV Maxdorf II – Eintracht Lambsheim 4:0. Dank des sehr guten Michael Kropp, der zweimal traf, und einer leidenschaftlichen Spielweise gewann der ASV sicher gegen die Eintracht. Neben Kropp (78. und 79.) trafen auch Klaus Helfferich (25.) und Manuel Gunzelmann (65.) für die Maxdörfer. Das war der dritte Sieg. Polizei SV GW Ludwigshafen – BSC Oppau II 2:0. In einer kampfbetonten Partie verschaffte sich der SV immer wieder Vorteile. Vor allem mit den steilen Bällen der Grün-Weißen kam die BSC-Abwehr nicht zurecht. Nach den Treffern durch Marc-Sven Kusmack (34.) und Andreas Marchetta (40.) verpasste es der SV, den Vorsprung weiter auszubauen. TV Edigheim – Kurdischer Sportverein KSV Amed 1:2. Zwei katastrophale Abwehrfehler in Reihen des TV ermöglichten Amed den Auswärtssieg. In der 15. Minute gingen die Gäste in Führung, die Marcel Eser (70.) ausglich. Zehn Minuten vor dem Ende der Partie gelang dem KSV der Siegtreffer, der damit zu einem glücklichen Sieg in Edigheim kam.

x