Lambrecht/Deidesheim RHEINPFALZ Plus Artikel Jahrhundertealte Tradition: Ehepaar Telch bringt Tributbock nach Deidesheim

Am Dienstag nach Pfingsten liefert mit Marcel und Ronja Telch das zuletzt getraute Brautpaar den Lambrechter Tributbock in Deide
Am Dienstag nach Pfingsten liefert mit Marcel und Ronja Telch das zuletzt getraute Brautpaar den Lambrechter Tributbock in Deidesheim ab.

Ganz schön stur verhielt sich der diesjährige Lambrechter Tributbock bei seiner Vorstellung am Freitag. Zumindest solange sein Züchter Oliver Wittmer in der Nähe war. Lammfromm wurde der Bock erst, als ihn Marcel Telch und Bürgermeister Karl-Günter Müller festhielten. Telch und seine Ehefrau Ronja werden den Vierbeiner am Dienstag nach Pfingsten in Deidesheim abliefern.

Seit 1404 muss Lambrecht „am Diensdag nach der Pfingsd“ einen Geißbock in Deidesheim abliefern. Der Bock ist die Gegenleistung dafür, dass die Lambrechter früher

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ierh Teier mi rehsmdeiDeie rdHietalnw dieenw nlases ndu tdor lzoH easmlmn r.ufndet saD sit wzar eganl vreobi, chod ide mgu;rual&Beecbobk erduw sla trahcumuB nhalbeibte.e Auf erd eepaRhurptats ni iemshDiede idrw dre urTckibobt andn ma sPtnnfigetigasd bei ineem ze&;rlisoggn leSatkkep er.vtsrigtee

x