Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Internationale Schule nun Besitzerin der einstigen Weinbauschule

Petra Wriedt vom Finanzministerium überreiht Schulleiter Vjeko Kovac (rechts) den symbolischen Schlüssel für das denkmalgeschütz
Petra Wriedt vom Finanzministerium überreiht Schulleiter Vjeko Kovac (rechts) den symbolischen Schlüssel für das denkmalgeschützte Gebäude. Links Jonas Buol vom Schweizer Schulträger.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Elf Jahre lang hat sich die Internationale Schule Neustadt gedulden müssen. Jetzt gehört ihr der historische Gebäudekomplex zwischen Haardter und Maximilianstraße. Wie früher, wird der Bau wieder vollständig als Schule genutzt.

Für Petra Wriedt war die Schlüsselübergabe am Dienstagmorgen ein besonderer Termin. Die heutige Leiterin der Abteilung Landesvermögen im rheinland-pfälzischen Finanzministerium

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aetth vor lef Jrnhea niher setern rmntt&airsAsuelw;um lsa reseltrlntedvete uhm;srllutsffi;ecG&rn&muhae des bsdbeateinserL Ltga-iscsfneeh ndu auburBeuegtn (BB)L in erd Intanetiolarnne S.hlceu rDe dilamage rutueerhuG&;fmhm&;cfallss baeh rih ovn eeinm lonelt hirihnescost dGb&elme;uua itm 0040 Qttaarrmneeud zNmcu;aht&elflu rsrltahvuoem;wg&c,m ensesd eoazlPnti cnoh nealg ichtn ;fchlgu&ssotpmeau ies. Und ggste,a iew lolt es ohcd mare&l,wu; nnwe otdr erwdei neie hSeclu ridn &w;aeulr.m

Zu emd pZttueink tbegeel edi enalinaIeonttr cSeluh IN)(S ibeetrs eigeni u;Raeul&mm mi enikln mu.F;l&ulgle cSonh asmald, ,2011 eahb dei crviluPehats ulrmu&eenbgeg; med Land seetsrIne an ieenm Kufa nde,ktbeu os re.dtiW asD e&utm;ieltatsgb nsaoJ u,lBo igileMdt edr hmt;lusgfnGc;rshelmfuu&&ua sed hsezicrcehwsine mu&T;lgreras BWS usHa sde srnneeL AG. Dhco etsr sla edi andrnee eMreit ges&nziralud; nraew, arw dre egW ierf ufmur;l& dei IN.S siB erd eVrgrat nnad unrte hcDa und chaF r,aw esusntm cjhedo hnco lveei spl;mrcehuGea& mhurult;fge& werend, &h;aqcuoubd uleu;mbr& ied enrnmalo uinmelorezt&;uB q;ulnosiaud&h

x