Neustadt Hotelinvestor Sachs übergibt Bauantrag

Stadtbaudirektorin Martina Annawald (links) und Oberbürgermeister Marc Weigel (rechts) mit Investor Hans Sachs bei der Übergabe
Stadtbaudirektorin Martina Annawald (links) und Oberbürgermeister Marc Weigel (rechts) mit Investor Hans Sachs bei der Übergabe des Bauantrags.

Der nächste Schritt für den Bau des Boutique-Hotels und des Parkhauses auf dem Postgelände am Hauptbahnhof ist getan: Am Donnerstag übergab Investor Hans Sachs den Bauantrag an Oberbürgermeister Marc Weigel. Der OB sprach von einer „unbändigen Freude“, da es mit dem Projekt so gut vorangehe. Er sieht Hotel und Parkhaus nicht nur als „Abrundung“ für die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes, sondern auch als „immens wichtiges Angebot“, da Neustadt in puncto Hotelbetten unterversorgt sei. Investor Sachs berichtete von den Entsieglungsarbeiten, die bereits seit 10. Juli auf dem Postgelände laufen. Für den Rückbau der Pakethalle, die für das neue Parkhaus weichen muss, befinde er sich in Abstimmung mit der Bahn, deren eines Gleis wenige Meter daneben verläuft. Richtig losgehen mit der Großbaustelle neben dem Bahnhof soll es laut Sachs aber erst nach dem Weinlesefest, das vom 22. September bis 9. Oktober stattfindet. Bis auf kleinere Einschränkungen wie einer veränderten Aufstellung der Stände soll das Fest Weigel zufolge wie gewohnt ablaufen.

x