Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Geschichten aus der Geschichte: Vor 90 Jahren wurde in Königsbach der Pfarrer des Ortes von den Nationalsozialisten misshandelt

In Königsbach erinnert heute unter anderem diese Gedenktafel an den von den am 23. Juni 1933 Nazis zusammengeschlagenen Pfarrer.
In Königsbach erinnert heute unter anderem diese Gedenktafel an den von den am 23. Juni 1933 Nazis zusammengeschlagenen Pfarrer.

Zum 90. Mal jährt sich heute eine Untat in der NS-Zeit, die sich am 23. Juni 1933 in Königsbach ereignete. Das Opfer war der katholische Geistliche des Ortes, und der Vorgang wirft einmal mehr ein Schlaglicht auf die Gewaltherrschaft, die die Nationalsozialisten fast sofort nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 auch in unserer Region etablierten.

An besagtem Tag stürmte abends um 10 Uhr eine Gruppe von SS-Leuten aus Mußbach, Gimmeldingen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nud sNtdetua asd alhesihctok rsahrufaP ni bloghsKn,cami&u; in mde dre rPraefr oJkba rntiMa tmi ineens bnieed ntaTne wotne.h iDe deorH tathe evhrro bei dlAfo r,yFe red enzsamum tim rnisee Frua mliEei hatK. uLise mi rOt neie latttsesGm&;tau ndu nie gtnWeui bibte,re cntreldiho edm oAllkoh rzoeug.shcpne D

x