Neustadt Gemüse selbst anbauen: Klimaaktion prämiert Fotos

Lecker: Gemüse aus dem eigenen Garten.
Lecker: Gemüse aus dem eigenen Garten.

Die Klimaaktion Neustadt und der Unverpacktladen rufen zum bewussten Umgang mit Lebensmitteln auf. Dazu wird auch eine Foto- und Malaktion gestartet. Eingebettet ist die Neustadter Aktion in den Earthday – also den Tag der Erde – am 22. April. Dieser steht unter dem Motto „Schütze, was du isst“. Mit der weltweiten Aktion sollen die Menschen dafür sensibilisiert werden, auf Verpackungen, unnötige Transportwege oder ungesunde Spritzmittel zu verzichten.

Die Klimaaktion und der Unverpacktladen wollen aber nicht nur auf den Aktionstag hinweisen, sondern auch selbst vor Ort ihren Beitrag für mehr Nachhaltigkeit leisten. Der Klimaaktion geht es um einen weiteren Schritt: Die Bürger sollen selbst Obst, Gemüse und Kräuter anpflanzen. Das sei die beste Art, Ressourcen zu schonen. Die Organisatoren der Aktion schreiben: „Überall grünt und sprießt es: Warum nicht auch Gemüse und Kräuter einfach zu Hause pflanzen und wachsen lassen? Das braucht weder Spritzmittel noch Verpackung, keinen Transport – und am Ende schmeckt es auch noch.“ Mit einer Foto- oder Malaktion soll zum „Tag der Erde“ aufgezeigt werden, was alles gepflanzt werden kann – und wie die Gärten dann aussehen. Bis zum 14. April können Bilder vom Garten oder Balkon per Mail an earthday@posteo.de geschickt werden. Eine Jury schaut sich alle Einsendungen an. Die besten Bilder werden ausgestellt und prämiert.