Neustadt/Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Freisprüche im Prozess um Schuldeneintreibung

Die Waagschale hat sich klar zugunsten der Angeklagten geneigt.
Die Waagschale hat sich klar zugunsten der Angeklagten geneigt.

Die Frankenthaler Strafkammer entscheidet „im Zweifel für die Angeklagten“, zwei Brüder aus Neustadt, 36 und 37 Jahre alt, einen 28-Jährigen aus Böhl-Iggelheim und eine 32-jährige Haßlocherin. Schon nach der Beweisaufnahme hatte sich das abgezeichnet. Einem Angeklagten gibt der Richter am Ende noch einen wichtigen Ratschlag.

Verhärtete Fronten am Montag im Landgericht zu Frankenthal:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

fatH zwnheisc ivre anMnteo ndu reeahiilbdn anrJhe ;fulmru& ide evir nlekgtAegan eweng rrhecews su&uremela;rhricb grEuspnrse trfoder ied Snalnastw&auttm.;lai liremaD prishreFuc dun eilnam neei radeGlfste ewegn vrzo&rempu;ngr,lltKuee os utlreti z;hich&sgelcllisi asd eihtrcG udn gflot mtaid t

x