Ruppertsberg Frau bei Unfall schwer verletzt – Bahnstrecke gesperrt

106398744

(aktualisiert 18.22 Uhr)

Eine Frau ist nach Angaben der Bundespolizei am Sonntagnachmittag auf der Bahnstrecke zwischen Neustadt und Bad Dürkheim in Höhe der Gemarkung Ruppertsberg von einem Zug erfasst worden. In einer ersten Meldung war noch von Deidesheim als Unfallort die Rede. Passiert ist der Unfall laut Polizei, als die Frau die Gleise überqueren wollte. Der Zugführer einer Regionalbahn, die mit rund 100 Fahrgästen besetzt war, habe ein Notbremsung eingeleitet, den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern können. Die Frau wurde schwer verletzt vor Ort versorgt und dann in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Bundespolizei spricht von einem „tragischen Unfall“. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Aufgrund des Unfalls und der Bergungsarbeiten war die Bahnstrecke von Neustadt nach Bad Dürkheim zwischen 15.30 und 16.30 Uhr gesperrt. Der vom Unfall betroffene Zug konnte seine Fahrt dann fortsetzen. Den Unfall nutzt die Bundespolizei für eine Warnung: Der Aufenthalt im Gleisbereich sei lebensgefährlich.

x