Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel Badminton: BSG Neustadt hat weniger Teams im Spielbetrieb

Christian Berger (links) und Nico Prenzel: Als die Sporthallen noch geschlossen waren, haben die Badmintonspieler sich mit Tenni
Christian Berger (links) und Nico Prenzel: Als die Sporthallen noch geschlossen waren, haben die Badmintonspieler sich mit Tennis fit gehalten.

Auch das Training der Badminton-Teams der BSG Neustadt hat fast ein Jahr lang auf Eis gelegen. Wegen der Corona-Verordnungen war kein Hallentraining möglich. Die Saison im Herbst 2020 ist zwar gestartet, doch bereits im November des Vorjahres wieder gestoppt und nicht gewertet worden. So verlief der Start in die Oberliga-Saison für die BSG-Mannschaft holprig.

Im Auswärtsmatch beim 1. BSW Hütschenhausen gab es vor einer Woche eine 3:5-Niederlage. Am Samstag, 18 Uhr, erwartet das Oberligateam in der Böbig-Sporthalle Tabellenführer Mainz. Am

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

taSnogn geasittr um 01 rUh der BT nadhceArn ni tNsdeua.t aDnn leolsn ide esrnte teknuP eegenaihrnf eden.rw

uelmce:R&dbnkul; asD tesdatrNeu meTa tte;hua&ml im eenrnnvegga Jahr grosa in ide ogiRgnaaleli tiegauensf meunknln;.o& cDho autl pmlauK;nati& rkMa erKesi trheeiezctv dei hta

x