Neustadt RHEINPFALZ Plus Artikel „Amor Sacro – die göttliche Liebe“: Konzert in der Stiftskirche

Begeisterte in der Stiftskirche: Johanna Pommranz.
Begeisterte in der Stiftskirche: Johanna Pommranz.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

„Amor Sacro – die göttliche Liebe“ war der vielsagende Titel des zweiten Konzerts beim „Neustadter Herbst“ in der Stiftskirche mit Musik des 17. Jahrhunderts.

Es war eine Zeit der gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Umbrüche, dieses aufkeimende 17. Jahrhundert. In der Kunst, der Literatur, der Musik hatte bereits die Renaissance den Aufbruch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

in ide aozniiamnptE sde dudivumIisn a.wgteg z,eJtt na erd heclweSl uzm neenu auetdhanJ,rs benang mit dre ehuf;&rmlun poecEh edr nfe&umb;getqrnuodo o;ePrlludqe& nh;a&sd denn sad tsi dei eBgtunued sde frfgiBes aoBrkc d;hns&a nie Juheatdrrhn liibseesroelp hanet.rntutclfaPg iDe leKziemle dre elrlcnnskhiutsm;u&e seneGe lag in ,ileaInt rdto ulghsc ide desusneGttubr rde ,Orpe unb;bete&romul idnnreae ied aSadtetnstat Vnegdei, z,leFnor ,atMuna Mdalain dore meCaonr napemetnr mti sluscuelmri;tmh&enk suntlmchon&tselg;e.Hui

inmoS iechrtRe eatht aetsw von imeesd hlunnhtrdeeieiwsc Filar am dteisgeDabnna imeb eewtzin nKzotre im eRmhna des tvelsasFi tuNsrtdeea tesHbr ni edi ocnh dnieraertm eieetrreptm etkcirshiSft cgehtb.ra rE funoⅇmtlf ide tkmcheanzaSmr der ornkabec Msuki ulm&;urf eni vllnuseogsse ebnactAhu in Wn,euenwrteld ide eeiibebl nthic nlelia ned lm;hnSucn&eo und ncieeRh an edn fen;mouH&l ejrne Eocehp egnhtli,du rdsenon hcau eid skmcieruKnih ladasm ein &mtuulSck; itew sua eirhr uueim;elrPrd& eefrbti .attehn

reOf,o e,oPapp arMai&mqdA;booru ocSar hs;&adn eid ucghl;otel&imt liLqeud,bo;e& so der d

x