Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 17. April 2019 Drucken

Haßloch

Zur Sache: Maßnahme H 4

Die vom Gemeinderat beschlossene Hochwasserschutzmaßname H 4 sieht fünf Maßnahmen vor:

 

•1. Bau eines rund 1,45 Kilometer langen, durchschnittlich 1,20 Meter hohen Damms am östlichen Ufer des Rehbachs zwischen Pfalz- und Obermühle.

 

•2. Anheben des Wirtschaftswegs neben dem Rehbach auf der rechten Seite oberhalb der Anwesen „im Streitert“ über eine rund 225 Meter lange Strecke um durchschnittlich 30 Zentimeter.

 

•3. Ein Bauwerk zum Verschluss beziehungsweise zur Drosselung des Abzweigs der Landwehr,

 

•4. Bau eines durchschnittlich 1,20 Meter hohen Hochwasserschutzdamms ab der Obermühle entlang des westlichen Rands des Industriegebiets nach Süden.

 

•5. Bau eines durchschnittlich 90 Zentimeter hohen Hochwasserschutzdamms im Westen und im Osten zwischen dem südlichen Rand des Industriegebiets und der K14 nach Lachen-Speyerdorf. |uhk

Neustadt-Ticker