Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 16. April 2019 Drucken

Haßloch

„Viele brauchen die Hilfe des VdK“

HASSLOCH: Ortsverband hat jetzt über 1250 Mitglieder

Der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands, Robert Scheurer, informierte bei der Mitgliederversammlung darüber, dass der Ortsverband ständig wachse. Zurzeit gehören ihm 1255 Personen an. Der Aufwärtstrend zeige, wie viele Menschen die Hilfe des VdK brauchten.

Scheurer erinnerte im Rückblick an eine Fortbildungsveranstaltung des Kreisverbands zum Kassen- und Vereinsrecht und die Teilnahme am Kreisverbandstag in Lachen-Speyerdorf, bei der Thomas Bartel als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurde. Traditionell habe der Ortsverband am Volkstrauertag mit einer Kranzniederlegung auf dem Friedhof teilgenommen. Als Höhepunkt bezeichnete er die Jahresfeier mit Ehrungen.

Kreisverbandsvorsitzender Dieter Cullmann informierte über Neuigkeiten im Kreisverband Neustadt-Bad Dürkheim, dem 9430 Mitglieder angehörten. Der Landesverband habe über 200.000 Mitglieder. Zur Bewältigung der Aufgaben sei in der Kreisgeschäftsstelle ein neuer Mitarbeiter eingestellt worden. Tätigkeitsschwerpunkte seien die Bearbeitung von Arbeitslosengeld I und II, Sozialhilfe, Pflegegrad und Pflegegeld. Kritik übte er an der Bundesregierung, die zu wenig gegen die Altersarmut und den Pflegenotstand tue. Er forderte Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel bei Altenpflegern. Dieser Beruf müsse aufgewertet werden.

Vorstand

Gewählt wurden: Vorsitzender Robert Scheurer; Stellvertreter Karlheinz Laubscher; Kassenverwalter Frank Heidler; Schriftführerin Ingrid Volkmer; Beisitzer Horst Fiedler, Klaus Fuchs, Thomas Bartel, Konrad Ott, Margarete Schröter; Kassenprüfer Ralf Nessel, Helmut Scheurer. |my

Neustadt-Ticker