Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 13. März 2018 - 16:31 Uhr Drucken

Neustadt-Ticker

SV Geinsheim: Förderung für Sozialtrakt-Anbau

Beim SV Geinsheim soll an die Garage (linkes Gebäude) angebaut werden. Foto: frei/Google

Beim SV Geinsheim soll an die Garage (linkes Gebäude) angebaut werden. Foto: frei/Google

Gute Nachrichten für den SV Geinsheim (SVG): Das Land Rheinland-Pfalz hat die Stadt Neustadt darüber informiert, dass der Anbau eines Sozialtraktes auf dem vereinseigenen Sportgelände „Am Wäldchen“ in den Jahresförderungsplan 2018 aufgenommen worden ist. Dies teilt die Stadtverwaltung mit. Wie am 29. September berichtet, will der SVG an ein Garagengebäude anbauen und dort zwei Umkleidekabinen mit Duschräumen, einen Schiedsrichterraum, einen Raum für Trikots und Sportgeräte sowie eine Toilettenanlage unterbringen. Die vorhandenen Sanitär- und Umkleideräume reichen für den umfangreichen Spielbetrieb des SVG schon länger nicht mehr aus. Bisher müssen sich die Geinsheimer Fußballer und ihre Gegner einen Duschraum teilen.

Baukosten liegen bei 150.000 Euro



Dieter Klohr, der als Beigeordneter für den Sport zuständig ist, freut sich, dass der vom Verein und der Verwaltung gemeinsam gestellte Förderantrag die für die Auswahl der Landesprojekte zuständige Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier überzeugt hat.
Die geschätzten Kosten für den Neubau liegen laut SV Geinsheim bei rund 150.000 Euro. Das Land übernimmt im so genannten „Goldenen Plan“ 40 Prozent der Kosten, die Stadt weitere zehn Prozent.
|sab

 

 

Neustadt-Ticker