Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 17. April 2019 Drucken

Haßloch

Sicherheit geht vor

HASSLOCH: Im Vogelpark und am Radweg werden noch bis Ostern Bäume gefällt

In luftiger Höhe: Hubert Andres bei Arbeiten an den Bäumen entlang des Radwegs am Vogelpark.

In luftiger Höhe: Hubert Andres bei Arbeiten an den Bäumen entlang des Radwegs am Vogelpark. ( Foto: mehn)

Im Vogelpark sowie am dort entlang führenden Radweg werden seit Anfang dieser Woche Bäume gefällt und wird Totholz aus den Kronen entfernt.

Nach Angaben der Gemeindeverwaltung handelt es sich dabei um „zwingend notwendige Verkehrssicherungsmaßnahmen“. Dazu sei es erforderlich, dass einzelne Bereiche des Vogelparks für den Zeitraum der Arbeiten abschnittsweise auch noch in den nächsten Tagen gesperrt werden müssen.

Im Eingangsbereich des Vogelparks haben bereits am Montag und Dienstag dieser Woche Baumfällungen stattgefunden beziehungsweise wurde an den Bäumen gearbeitet. Deshalb durfte der Bereich in dieser Zeit nicht betreten werden.

Für die Planung der Arbeiten im Eingangsbereich des Vogelparks habe man sich auch am Schließtag des dortigen Restaurants orientiert, sodass die Einschränkungen für alle Beteiligten so gering wie möglich gehalten werden können, so die Verwaltung. Generell werde darauf geachtet, dass die Besucher des Vogelparks möglichst wenig von den notwendigen Arbeiten beeinträchtigt werden und der laufende Betrieb so schnell wie möglich wieder aufgenommen werden könne.

Bis Ostern sollen sämtliche Arbeiten im und um den Vogelpark abgeschlossen sein, teilt die Verwaltung weiter mit, sodass über die Feiertage der Park wieder vollständig genutzt werden kann.

Letztlich dienten die Arbeiten auch der Sicherheit aller Besucher, so Umweltdezernent Dieter Schuhmacher (SPD). |guh

Neustadt-Ticker