Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Sonntag, 08. Dezember 2019 - 17:44 Uhr Drucken

Neustadt-Ticker

Neustadt: US-Tourist landet in Acker bei Geinsheim statt am Flughafen Stuttgart

Der beschädigte Mietwagen.

Der beschädigte Mietwagen. ( Foto: Polizei)

Er wollte mit seinem Mietwagen vom westpfälzischen Landstuhl an den Flughafen Stuttgart fahren. Indes endete die Tour eines US-Touristen am frühen Sonntagmorgen zunächst einmal in einem Acker nahe des Neustadter Ortsteils Geinsheim. Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner den Mann gegen 8.30 Uhr schlafend in seinem Auto entdeckt, das auf beiden Seiten stark beschädigt war. Die alarmierte Polizei weckte den Amerikaner. Wie sich herausstellte, hatte dessen Navigationsgerät 22 Stunden Anfahrt angezeigt – was daran lag, dass die Fußgänger-Version gewählt worden war. Diese Wege – darunter eine Fußgängerunterführung im westpfälzischen Ramstein-Miesenbach – hatte der US-Bürger dann auch mit seinem Wagen befahren, was die starken Beschädigungen erklärte. Die offensichtliche Fehleinschätzung könnte nach Einschätzung der Polizei auch damit zu tun haben, dass der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein sichergestellt. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 20.000 Euro.

|rhp, ahb

Neustadt-Ticker