Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 20. Juli 2018 - 18:23 Uhr Drucken

Neustadt-Ticker

Haßloch: Totale Mondfinsternis auf dem Modellflugplatz beobachten

Kupferrot eingefärbt wird der Erdtrabant am 27. Juli erscheinen. Foto: dpa

Kupferrot eingefärbt wird der Erdtrabant am 27. Juli erscheinen. Foto: dpa

Der Arbeitskreis Astronomie der Pollichia lädt alle Hobby-Sterngucker am Freitag, 27. Juli, auf den Haßlocher Modellflugplatz ein, um gemeinsam die totale Mondfinsternis zu beobachten. Es wird die längste des 21. Jahrhunderts sein: Für eine Stunde und 44 Minuten wird der Mond vollständig in den Erdschatten eintauchen. Erst am 9. Juni 2123 wird eine – um zwei Minuten längere – Mondfinsternis stattfinden. Vorausgesetzt, das Wetter erlaubt eine gute Sicht, wird der Mond kupferrot gefärbt erscheinen, der sogenannte „Blutmond“. Das Himmelsschauspiel wird nach Einsetzen der Dunkelheit beginnen und bis kurz vor Mitternacht andauern. Zwischen 21.30 Uhr und 23.13 Uhr befindet sich der Mond vollständig im Kernschatten der Erde. Der Höhepunkt des Spektakels wird gegen 22.22 Uhr erwartet. Ab 21 Uhr können alle Interessierten zum Gelände des Modellflugvereins Haßloch kommen, um das seltene Schauspiel gemeinsam zu verfolgen. Dort ist jeder mit und ohne Teleskop oder Fernglas willkommen. Es sind genügend Teleskope vorhanden, und hilfsbereite Astronomiefreunde werden vor Ort sein. Anfahrt: Von der L 532 von Haßloch in Richtung Böhl-Iggelheim gleich nach der Brücke links einbiegen und dem Hinweisschild „Modellflugplatz“ folgen.
|guh

 

 

Der neue Messenger Service



Neustadt-Ticker