Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 23. April 2019 Drucken

Haßloch

hassloch-magazin: Weisbrod: Ungeimpfte Kinder ausschließen

Die Gemeinde solle Kinder, die nicht gegen Masern geimpft sind, aus den Kindertagesstätten ausschließen oder dafür sorgen, dass diese Kinder geimpft werden, forderte Achim Weisbrod (FDP) in der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses (wir berichteten in der Samstagsausgabe). Er begründete dies mit den Fällen von Masernerkrankungen in den vergangenen Wochen in den Landkreisen Südliche Weinstraße und Bad Dürkheim. An Masern erkrankt waren allerdings fast ausschließlich Erwachsene. Die Gemeindeverwaltung könne den Kindern nicht einfach eine Betreuung im Kindergarten verweigern. Es gebe einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz, sagte dazu der zuständige Zweite Beigeordnete und Sozialdezernent Ralf Trösch (SPD). Er sagte Weisbrod jedoch zu, dass das Thema geprüft werde.

Der Antrag eines Grundstücksbesitzers aus der Böhler Straße, den Bebauungsplan dahingehend zu ändern, dass auf seinem mit einem Wohnhaus bebauten Grundstück ein weiteres Baugrundstück in Richtung Mecklenburger Straße entstehen kann, lehnten die Mitglieder des Bau-, Verkehrs- und Entwicklungsausschusses in der Sitzung am vergangenen Donnerstag ab. Nach Angaben der Verwaltung war ein entsprechender Antrag in der Vergangenheit schon mehrfach gestellt worden. Es sei nicht Sinn und Zweck von Bebauungsplänen, die Bau- oder Verkaufswünsche eines Einzelnen zu erfüllen, hieß es zur Begründung.

Die Arbeiten zur Sanierung der Westrandstraße werden noch etwa drei Monate andauern, teilte Elmar Walter, Mitarbeiter der Bauabteilung der Gemeindeverwaltung, in der jüngsten Sitzung des Bau-, Verkehr und Entwicklungsausschusses am vergangenen Donnerstag auf eine entsprechende Anfrage von Bernd Dahlke (Grüne) mit.

Der Evangelische Frauenbund trifft sich am Donnerstag, 2. Mai, um 14.30 Uhr im barrierefreien Diakonissenhaus, Langgasse 109. Pfarrerin Martina Horak-Werz stellt ihr neues Buch „Deine Sprache verrät Dich“ vor. Unsere individuelle Ausdrucksweise steht in direktem Zusammenhang mit unserer persönlichen Lebensgeschichte. Jeder Satz, den wir sprechen, weckt in anderen bestimmte Assoziationen, auf die wir nur bedingt Einfluss haben. „Was Du nicht willst, das man dir tu’, das füg’auch keinem und keiner anderen zu!“: Diese Wertschätzung des Nächsten sollten Christen nach Ansicht der Autorin zur Sprache bringen. Der im Halbjahresprogramm angekündigte Vortrag entfällt. Nach dem Referat besteht die Möglichkeit, sich bei Kaffee (aus fairem Anbau), Tee und Kuchen über das Thema auszutauschen. Wer nicht mobil ist, kann bei Ellen Löwer, Telefon 06324/879151, einen kostenlosen Fahrdienst anfordern. Gäste sind willkommen.

Die Gemeindeverwaltung lädt die älteren Bürger für Mittwoch, 22. Mai, zum diesjährigen Seniorenausflug ein. Die Fahrt führt zuerst zum Frankfurter Flughafen. Auf dem Programm steht eine Flughafenrundfahrt, die einen interessanten Blick hinter die Kulissen des größten deutschen Flughafens bieten wird. Nach der Einkehr zur Mittagszeit steht ein Besuch des Palmengartens Frankfurt auf dem Plan. Danach besichtigen die Teilnehmer die Mathildenhöhe in Darmstadt, das Zentrum des Darmstädter Jugendstils. Start- und Zielpunkt des Ausflugs ist am Pfalzplatz, Abfahrt ist um 8 Uhr, Rückkehr nach Haßloch voraussichtlich gegen 18 Uhr. Der Fahrpreis beträgt 30 Euro und enthält die Eintritts- und Führungsgebühren sowie die Fahrtkosten. Anmeldung und Kartenverkauf ist im Seniorenbüro am 29. und 30. April, Zimmer 009 im Rathaus. Weitere Informationen gibt es im Seniorenbüro bei Beate Gebhard-Diehl, Telefon 06324/935-359 oder per E-Mail an beate.gebhard-diehl@hassloch.de. |ann

Neustadt-Ticker