Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 17. Januar 2019 Drucken

Neustadt Land

Gästeführer als Botschafter geehrt

Flemlingen: Jahresauftaktbesprechung des Vereins SÜW

Auf Einladung des Vereins Südliche Weinstraße (SÜW) und von Landrat Dietmar Seefeldt haben sich die Gästeführer an der Südlichen Weinstraße vor Kurzem zu einer Jahresauftaktbesprechung in der Weinstube „Marienhof“ in Flemlingen getroffen.

Landrat Dietmar Seefeldt brachte seine Wertschätzung für die Arbeit der Gästeführer zum Ausdruck, denen als Botschafter eines ganz wesentlichen Standbeines der Wirtschaft im Landkreis, des Tourismus, eine bedeutende Rolle zukomme. „Durch den engen Kontakt zu den Gästen sind Sie wichtige Botschafter der Südlichen Weinstraße und vermitteln mit ihrer Art ein Bild, wie gastfreundlich die Pfälzer sind“, sagte Seefeldt. Er freute sich darüber, dass Gästeführungen in Bad Bergzabern, Edenkoben, Landau und Maikammer auch in den Leistungen der Pfalzcard enthalten sind.

Zusammen mit Uta Holz, der Geschäftsführerin des Tourismusvereins SÜW, ehrte er vier Gästeführerinnen für 25 Jahre aktive Tätigkeit.

Der erste Kurs zur Ausbildung von Gästeführern wurde 1993 von der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße ausgeschrieben. Damals waren es 21 Teilnehmer – davon waren im Anschluss 15 als Gästeführer tätig. Vier der damaligen Teilnehmer sind heute noch – oder waren es bis vor Kurzem – aktiv: Monika Burg aus Schweigen-Rechtenbach, Heidi Kunze aus Gleiszellen und Silke Schunck aus Ilbesheim.

Eva-Maria Bauer wurde mit ihrer Ehrung für 25 Jahre als Gästeführerin in Edenkoben von Sabine Zwick vom dortigen Büro für Tourismus verabschiedet. |rhp

Neustadt-Ticker