Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 24. November 2018 Drucken

Haßloch

Daniel Roth neuer FDP-Vorsitzender

HASSLOCH: Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Daniel Roth ist bei der Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden des FDP-Ortsverbands Haßloch gewählt worden. Seit dem Rückzug dreier Vorstandsmitglieder im vergangenen Jahr hatte Manfred Jakob die Haßlocher FDP kommissarisch geleitet.

Wieder verstärkt auf die politische Bühne in Haßloch zurückgekehrt ist der Ortsverband der Freien Demokraten nach seiner Mitgliederversammlung, bei der Neuahlen des Vorstands auf der Tagesordnung standen. Wesentlich verjüngt hat sich die Führung des Ortsverbands, auch zur Freude des Ehrenvorsitzenden Heinz Fuhrer. „Wir brauchen in der Partei junge Leute, die sich engagieren“, war sein Kommentar.

Noch Student ist der neue Haßlocher FDP-Vorsitzende Daniel Roth, der nach eigenen Worten aus politischer Überzeugung im Alter von 18 Jahren in die Partei eingetreten ist. Nach seiner Wahl zum Vorsitzenden sagte Roth, dass sich die Liberalen wieder im Aufwind befänden. Die FDP habe bei den vergangenen Bundestagswahlen in Haßloch mit 9,6 Prozent der Zweitstimmen mit einem erfreulichen Ergebnis abgeschnitten. „Da wollen wir bei den Kommunalwahlen im nächsten Frühjahr mindestens wieder hin oder das Ergebnis noch verbessern“, so Roth. Ziel der Liberalen sei es, im Gemeinderat wieder in Fraktionsstärke vertreten zu sein. Bei der Gemeinderatswahl 2014 waren die Freien Demokraten auf 5575 Stimmen gekommen, was 2,2 Prozent entspricht.

Manfred Jakob gab einen kurzen Rückblick auf die vergangenen Monate und verwies darauf, dass trotz der Führungskrise im Ortsverband in diesem Jahr zwei Kreisparteitage der FDP in Haßloch ausgerichtet worden seien.

FDP-Ratsmitglied Achim Weisbrod äußerte die Hoffnung, dass die FDP in Zukunft in Fraktionsstärke im Rat vertreten sein wird. Als „Einzelkämpfer“ im Gemeinderat und ohne Fraktionsstatus lobte er die faire Zusammenarbeit mit der CDU-Fraktion. Die Liberalen müssten wieder mehr politisches Gewicht in Haßloch bekommen, betonte Weisbrod.

Im Beisein der Ehrenvorsitzenden des FDP-Kreisverbandes Bad Dürkheim Heidi Langensiepen und ihrer Nachfolgerin im Amt der Kreisvorsitzenden, Petra Dick-Walther, wurde die Neuwahl vollzogen. Die Wahl eines Schatzmeisters war nach den Ausführungen von Petra Dick-Walther nicht erforderlich. Die autonomen Finanzen des Ortsverbandes werden vom Schatzmeister des Kreisverbandes geführt.

Vorstand

Vorsitzender: Daniel Roth, Stellvertreter: Achim Weisbrod und Alexander Walther, Beisitzer: Manfred Jakob, Heinz Fuhrer, Jörg Milleck, Stephen Hils. |eme

Neustadt-Ticker