Meisenheim Musik Charlie Chaplins in der Meisenheimer Synagoge

 Wolfgang Nieß und Katharina Punstein widmen sich der Musik Charlie Chaplins am Dienstag, 6. Oktober, um 20 Uhr im Haus der Bege
Wolfgang Nieß und Katharina Punstein widmen sich der Musik Charlie Chaplins am Dienstag, 6. Oktober, um 20 Uhr im Haus der Begegnung in Meisenheim

„Chapeau Chaplin!“ heißt es am Dienstag, 6. Oktober, in der ehemaligen Synagoge von Meisenheim. Pianist Wolfgang Nieß und Cellistin Katharina Punstein widmen sich der Musik Charlie Chaplins ab 20 Uhr im Haus der Begegnung.

Chaplin wollte ursprünglich Musiker werden und komponierte herrliche Melodien, heißt es in der Ankündigung. Gespielt werden die bekanntesten, ergänzt durch einige Anekdoten und Leinwand-Projektionen. Kartenvorbestellung für zwölf Euro wird unter Telefon 06753 2038 empfohlen. Schüler und Studenten zahlen die Hälfte. Die Vorführung um 18 Uhr ist bereits ausverkauft. Die Veranstalter weisen auf die bestehende Maskenpflicht beim Ein- und Ausgang hin. Während des Konzerts ist keine Maske notwendig. Zudem werden die Besucher am Eingang mit Namen und Adresse registriert.

x