Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Neue Fahrgastunterstände im gesamten Stadtgebiet

Mit dem Umbau der Planken 2017 fing die Erneuerung der Unterstände an den Haltestellen an.
Mit dem Umbau der Planken 2017 fing die Erneuerung der Unterstände an den Haltestellen an.

Mit den letzten Haltestellen in der Casterfeldstraße in Mannheim-Rheinau endet der Austausch der Fahrgastunterstände. Das Großprojekt hatte mit dem Umbau der Planken 2017 begonnen. Vier Jahre, 237 Haltestellen, 355 Bahnsteige und 524 Fahrgastunterstände später meldeten Stadt und Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) nun den Abschluss der Arbeiten.

„Fahrgastunterstände sind die Visitenkarte des ÖPNV“, sagte Erster Bürgermeister und RNV-Aufsichtsratsvorsitzende Christian Specht (CDU). An diesen erhielten die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

r;tumaFhesg&la hcson vro nBrtetee rde uBess ndu anBhen enine esnter urEkncdi red Srbtakueie sed thsrUnenne.me uneo,knlFita omm&lson;hfucer dun acuh hacisrtpke satn&huudF;aemsgrrneltat inees ldebsha eni Znhiece edr lmun;rtashczuetgW& sde O&NPVu;lm ndu eeinr attdS eowis ashbt;ieltsudlle&

x