Mannheim Vier Autos kollidieren am Technoseum

5fb1d2001a771ea7

[Aktualisiert, 10. Juli, 8.35 Uhr] Am Dienstag hat es gegen 16.10 Uhr in Mannheim einen Verkehrsunfall gegeben, bei dem nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei vier Fahrzeuge beteiligt waren. Der Unfall ereignete sich laut Mitteilung auf der B37/Wilhelm-Varnholt-Allee in Richtung Technoseum.

Die Polizei vermutet, dass ein 22-jähriger Mann aus Unachtsamkeit einem vorausfahrenden Auto auffuhr, das verkehrsbedingt bremsen musste. Der Aufprall war so heftig, dass der 22-jährige nicht nur den Wagen vor ihm, sondern noch zwei weitere Fahrzeuge aufeinander schob. Durch den Aufprall waren die ersten beiden Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden von zirka 30.000 Euro. Der 22-jährige Fahrer sowie zwei seiner Insassen wurden leicht verletzt. Für die Unfallaufnahme mussten zwei der drei Fahrspuren für gut drei Stunden gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr. Die weiteren Unfallermittlungen hat das Polizeirevier Mannheim-Oststadt übernommen.

x