Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Tränen, Trost und klare Ansagen: Reaktionen nach den Ortsvorsteher-Stichwahlen

Bewies Größe in der Niederlage: Anke Simon (SPD) beglückwunscht Raymond Höptner (CDU), künftiger Ortsvorsteher in Mundenheim.
Bewies Größe in der Niederlage: Anke Simon (SPD) beglückwunscht Raymond Höptner (CDU), künftiger Ortsvorsteher in Mundenheim.

31 Männer und 13 Frauen haben sich um die zehn Ortsvorsteher-Posten beworben. Für 16 von ihnen war die Stichwahl am Sonntag mindestens aufwühlend. Für acht war sie am Ende eine Erfolgsgeschichte. Reaktionen von Gewinnern und Verlierern.

Höptner: Total surreal

Für Anke Simon war es ein sehr bitterer Abend am Sonntag im Pfalzbau.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

20 heJar lnga arw eid &aeJgmi;6rul-h1 rissertOethonvr in dMee.imuhnn Dsa tsi nnu tihecceshG. Dei aeeleimgh gPaeabtadgeSs-eoLnrndDt smus rhi mBu∨ul mr;l&uuf edn uClDNigeU-n nRoymad leo;uprnH&mt (2)4 u&a.emur;mnl lAs i&m;rnrleueetbbeOmsurrig Jattu uSticrnke st(ilor)pea sda rnseEbig rd

x