Ludwigshafen STADTNOTIZEN: Grüne halten Kritik der AfD für absurd

Die Grünen kritisieren den AfD-Kreisvorsitzenden Timo Böhme (54) für seine Vorwürfe gegen SPD-Oberbürgermeisterkandidatin Jutta Steinruck (55). Diese hatte Böhme vor einer Woche an einen Infostand des seiner Ansicht nach verfassungsfeindlichen Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus!“ gesehen und ihr die Nähe zu Linksextremen unterstellt (wir berichteten). „Das überparteiliche, bundesweite Bündnis ,Aufstehen gegen Rassismus!’ hat mit der Aufklärung über fremdenfeindliche und menschenfeindliche Tendenzen in der AfD eine wichtige Aufgabe übernommen. Die rassistischen Ausfälle von Vertretern der AfD müssen angeprangert werden“, sagt Grünen-Sprecher und Bundestagskandidat Raik Dreher (48). Auch in Mannheim und Ludwigshafen sei das Bündnis vertreten, zu den Ehrenamtlichen gehörten auch Grüne aus Ludwigshafen. „Wir sind froh, dass das überparteiliche Bündnis sich für die Verteidigung der verfassungsgemäßen Grundrechte einsetzt.“ 7000 Euro Sachschaden ist laut Polizei bei einem Unfall entstanden, der sich am Donnerstag gegen 15.15 Uhr an der Kreuzung Industrie-/Kopernikusstraße (Friesenheim) zwischen einem Lkw und einem Auto ereignet hat. Der 43-Jährige Brummifahrer bremste wegen des Rotlichts an der Ampelkreuzung. Der 41-jährige Autofahrer hinter ihm reagierte zu langsam, fuhr auf den Laster auf und wurde verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Die aus seinem Auto laufenden Flüssigkeiten wurden von der Feuerwehr und einer Spezialfirma beseitigt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Ein Mann hat am Mittwochabend eine Frau verletzt, während er versuchte, ihr Fahrrad zu stehlen. Die 36-Jährige fuhr kurz nach 21 Uhr mit ihrem Rad zur Straßenbahnhaltestelle Fichtestraße/Ebertpark (Friesenheim). Dort stellte sie das Rad an einer Laterne ab und ging zum Fahrkartenautomaten. Der etwa 55-jährige Unbekannte schnappte sich das Rad und wollte fliehen. Als die Frau einschritt, verletzte sie der Mann an Arm, Schulter und Bein. Als sie drohte, die Polizei zu rufen, lief er davon. Der Unbekannte ist etwa 1,85 Meter groß und 90 Kilogramm schwer. Er hatte braune Haare, war dunkel bekleidet und trug zwei Taschen bei sich. Hinweise an die Polizei: Telefon 0621/963-2122. In sieben Kellerverschläge eines Anwesens in der Valentin-Bauer-Straße (West) sind Unbekannte laut Polizei zwischen Mittwoch und Donnerstag eingebrochen. Aus einem der Keller stahlen sie ein Kinder-Elektro-Auto (Wert: 250 Euro). Hinweise an die Polizei: Telefon 0621/963-2773. Die Polizei sucht einen Jungen, der am Donnerstag um 12.40 Uhr in der Schulstraße (Mitte) ein Handy der Marke Sony aus einem Auto gestohlen hat. Ein Zeuge beobachtete, wie der Junge durch die offene Scheibe des Wagens griff und dann per Rad in Richtung Max-/Bahnhofstraße fuhr. Er trug eine rote Jacke. Hinweise an die Polizei: Telefon 0621/963-2122.

x