Mannheim Südtangente wird in „Helmut-Kohl-Straße“ umbenannt

In Mannheim wird eine Straße nach Helmut Kohl benannt.
In Mannheim wird eine Straße nach Helmut Kohl benannt.

Die Südtangente (B36) in Höhe des neuen Glückstein-Quartiers gegenüber dem Hauptbahnhof wird in „Helmut-Kohl-Straße“ umbenannt. Die Lindenhofüberführung zur Innenstadt soll künftig den Namen “Helmut-Schmidt-Brücke“ tragen. Dies beschloss der Mannheimer Gemeinderat jeweils mit großer Mehrheit. Die Benennung nach Helmut-Kohl (1930-2017) erfolge in Anerkennung seiner Leistungen als Bundeskanzler, insbesondere für die deutsche Wiedervereinigung. Gleiches gelte für Bundeskanzler Helmut Schmidt (1918-2015), insbesondere in Anerkennung seiner Leistungen für die deutsch-französische Freundschaft, so die Begründung.

In Kohls Heimatstadt Ludwigshafen war 2017 ein Versuch der Umbenennung der „Rhein-Allee“ in „Helmut-Kohl-Allee“ am Widerstand vieler Anwohner gescheitert. Nach einer geeigneten Verkehrsverbindung, die noch keinen Namen trägt und nicht mit einigem Aufwand umbenannt werden muss, wird in der Stadt weiter gesucht.