Ludwigshafen Oggersheim: Keine Sympathie für Taubentürme

Ein Taubenschlag ist etwa in der Stadtgärtnerei in der Bliesstraße eingerichtet.
Ein Taubenschlag ist etwa in der Stadtgärtnerei in der Bliesstraße eingerichtet.

Um die Taubenpopulation besser kontrollieren und beeinflussen zu können, setzt die Stadtverwaltung weiterhin auf Taubenschläge. Separate Türme will sie nicht errichten.

Entsprechende Überlegungen hatte die SPD-Fraktion in die jüngste Sitzung des Oggersheimer Ortsbeirats eingebracht. „Durch gezielte Steuerung der Bruttätigkeit verwilderter Tauben kann das Elend bei den Tieren vermindert werden“, argumentierte Sprecherin Ursula König. Gebäude und Plätze könnten besser vor Verschmutzung geschützt, die Ansteckung und Ausbreitung von Krankheiten und Ungeziefer leichter eingedämmt werden. Die Stadt hält diesen Aspekten die Kosten entgegen: Ein Turm mit 65 Nistplätzen würde rund 50.000 Euro kosten. Günstiger sei es, Taubenschläge in bestehenden Gebäuden einzurichten, so wie in anderen Stadtteilen bereits praktiziert. Ein Umbau für 120 Nistplätze koste etwa 10.000 Euro.

In Oggersheim macht die Verwaltung fünf Bereiche mit erhöhter Stadttaubenpopulation aus: Oggersheim-West, den Bahnhofsbereich, den Hans-Warsch-Platz, die Langgewann-Schule und und das Igslo-Schulgelände, auf dem ein seit Jahren betreuter Taubenschlag gut angenommen werde.

Antrag für Möbelhaus eingegangen

Für das geplante Höffner-Möbelhaus in der Flomersheimer Straße liegt der Stadt mittlerweile der Bauantrag vor. Er werde aktuell geprüft, teilte sie der Ortsbeiratsfraktion der Grünen auf Anfrage mit. Die Verkaufsfläche für das Einrichtungshaus am Rande des Gewerbegebiets war vom Stadtrat voriges Jahr von ursprünglich 10.000 auf nun 14.300 Quadratmeter vergrößert worden.

Weil ein Oggersheimer Sportverein Interesse an der Nutzung des Tennenplatzes auf der Bezirkssportanlage angemeldet hat, soll dieser nach dem Wunsch der Ortsbeiratsfraktionen von der Stadt entsprechend hergerichtet werden. Aktuell wird das Gelände stillschweigend als Auslauffläche für Hunde geduldet.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x