Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Musikpark und Hall: Warum sich das Partyvolk gedulden muss

5fa1ba00166c14be

„Wir stehen in den Startlöchern, aber in dieser Form macht es keinen Sinn.“ Das sagt Musikpark-Chef Mike Gebhardt. Maximal 350 Besucher, die ab dem Wochenende hätten wieder gemeinsam feiern dürfen, seien zu wenig, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Kritik übt auch Jürgen Wolff von der Music Hall in Oppau.

„Am Montag gab es erste Ankündigungen. Da wusste aber auch das Ordnungsamt noch nichts genaueres. Am Donnerstag kam erst die endgültige Verordnung, an der wir uns orientieren

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

n&duteoqnkn,l;o hbertteci lg;u&unJmer ofWfl nov den uAlanlemb;f&u dre hrecVowo dnu lemtunelmb;g&a edi ireutkKsirtgifz red ngrdoVn.rue Dann sert nnetok re nbne,ngie sad tHzgepoenyekin ful&r;um niee gefonfm;eirWru&lduen dre csuMi lalH ni uppOa uz eeenltr.ls Dsa eis imt emd Knpzote usa md

x