Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel „Metropol“-Projekt beerdigt – was stattdessen kommen soll

So würde der Eingangsbereich von der Mundenheimer Straße kommend aussehen.
So würde der Eingangsbereich von der Mundenheimer Straße kommend aussehen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das geplante „Metropol“-Hochhaus auf dem Berliner Platz ist Geschichte. Der Bebauungsplan für das umstrittene Projekt wird aufgehoben. Stattdessen soll dort ein Büro- und Geschäftshaus gebaut werden, das wohl von der Stadt als Rathaus angemietet wird. Die Politik hat nun die Weichen für diese Entwicklung gestellt, denn die Zeit drängt.

Bis zu 67 Meter hoch sollte der zweitteilige Hochhauskomplex „Metropol“ auf dem Berliner Platz in den Himmel ragen. Das Hauptgebäude mit einem Hotel als Ankermieter

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

letlos 19 rkwekotceS hoch n,sei sad lde;enguu&eamNebb nbseei aegnt.E eDi a;&menuPll um&l;ruf das kPeg-oMertja urednw orv ierv eranJh ni nmeei ausbelnnpgBua uter;tcshafmkgilr& ndu lsto&umlne; trtoePes .asu Der mdgileaa evtrnsoI u&trG;humlne Terzten l;gl&iszei ihcs vaodn htcin ebnrier. tmiaD die nghugmeeuBigan icnht lrivfee, reudw uaf dme Alear trnue erd agienhmeel qoech&hTdd;rboutsqlaol&cutn;e dre kbrufneiTe teelgrz udn inee hacgtniiseg rbBueaug .suoaenbhge niilghtecE temh&t;ual erd xpHcooahlmsekuh ni imdese rhulrjFmu;ah& iefgrt ewdrne sonll.e Doch tetjz ffkalt nur ien gsisegicahnt chLo fau med Brlineer tPalz.

aehmcNd die arenziineFr des eotsjrPk ned hGedalnh redez,nhut durwe edi -igoeotue&jgtullpqq&skoelhks;bdneootwe;lrrcdtMcfanluPs im oermSm 0222 uzuhmfshg.;unagan&lli eAll remfniauB un;&lmutkecr idewre b.a niE vvneershlnznaeorfI negb.na aZu;sthnl&muc shrveeuct rde tiichlhgecr btestleel nIr,vtrelonvaelzwes neein a&ue;urmflK um;lfr&u sda rkPooetuhjH-scha uz e.idfnn lSzlcc;selih&ighi bga es du;lmrufa& eietsrb ru,aetBch ads iwagleegirn ahnuenaeflnaprbeBusgvr wra nahc revi eharJn cbnesohlasgse nweo.rd

x