Ludwigshafen Mannheim: 28-Jährigen mit abgebrochener Glasflasche am Hals verletzt

Die Polizei sucht nach dem Täter und bittet Zeugen, sich bei ihr zu melden. Foto: Hartschuh
Die Polizei sucht nach dem Täter und bittet Zeugen, sich bei ihr zu melden.
Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 0 Uhr, an der Neckarpromenade nahe der Alten Feuerwache in Mannheim einen 28-jähriger Mann überfallen und versucht, diesen zu bestehlen. Laut Polizei war der 28-Jährige auf dem Nachhauseweg, als er von dem Täter mit einer abgeschlagenen Glasflasche bedroht wurde. Alsdann versuchte der Täter, ihm seine Halskette und den Kopfhörer zu entreißen. Dies gelang ihm allerdings nicht, da ein Anwohner offenbar vom Balkon aus die Tat beobachtet und nach unten gerufen hatte. Daraufhin floh der Täter, verletzte sein Opfer zuvor aber noch mit der Glasflasche am Hals. Der 28-Jährige musste deshalb ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Schwarzafrikaner, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß. Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, insbesondere derjenige, der vom Balkon aus die Tat beobachtete, nach unten rief und somit womöglich Schlimmeres verhinderte, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Telefon 0621/174-4444, in Verbindung zu setzen.