Ludwigshafen Hochstraße Süd: Herstellung des Überbaus startet

Baustelle am Faktorhaus.
Baustelle am Faktorhaus.

Die Bauarbeiten für die neue Brücke an der Hochstraße Süd (B37) machen laut Stadtverwaltung sichtbare Fortschritte. Bereits vergangene Woche seien im hinteren Bereich des Faktorhauses Stahlbewehrungen platziert und die Schalung aufgebaut worden, in die der Beton für die Brücke eingegossen wird. Voraussichtlich am 17. und 18. Juni würden entlang der gesamten Länge des Brückenabschnitts (rund 520 Meter) Spannglieder eingelegt. Diese bestünden aus hochfestem Stahl und sorgten für zusätzliche Stabilität des Betons, der am 26./27. Juni aufgebracht werden soll.

Sobald der Beton die erforderliche Festigkeit erreicht habe, würden die Spannglieder gespannt beziehungsweise angezogen und das Traggerüst abgebaut. Anschließend werde der Bereich für die Stadtbahn hinter dem Faktorhaus am 21. Juli wieder freigegeben. Um die pünktliche Fertigstellung dieser neuen Brückenabschnitte zu gewährleisten, würden die Arbeiten voraussichtlich auch nachts durchgeführt, insbesondere während der Betonzufuhr am 26./27. Juni. Dies soll eine kontinuierliche Betonzufuhr sicherstellen und gleichzeitig mögliche Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs minimieren. Es werde keine erhöhte Lärmbelästigung im Umfeld erwartet, versichert die Stadtverwaltung, die alle Betroffenen um Verständnis und Geduld bittet.

Für Rückfragen stehe Anwohnern Dieter Jung als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Er ist telefonisch unter der Nummer 0621 504-6686 zu erreichen oder per E-Mail an dieter.jung@bpg-ludwigshafen.de.

Der 120 Millionen teure Lückenschluss für die ehemalige Pilzhochstraße hat Ende Januar begonnen. Anfang 2026 soll auf der Südtrasse wieder der Verkehr rollen. Danach soll der Rückbau der Hochstraße Nord (B44) starten.

x