Ludwigshafen Geld gefordert, geschlagen und mit Messer bedroht

5fb12c0096598d7f

Mehrfach geschlagen und mit einem Messer bedroht worden ist ein 27-Jähriger am Mittwoch gegen 18.50 Uhr von einem Gleichaltrigen in Mitte. Der junge Mann kam aus einem Supermarkt in der Ludwigstraße, als der Fremde ihn ansprach und aufforderte, ihm Geld zu geben. Als der 27-Jährige dies verneinte, schlug ihm der Fremde laut Polizei unvermittelt ins Gesicht. Der Angegriffene ergriff die Flucht, konnte durch den Verfolger jedoch in der Rheinuferstraße eingeholt werden. Hier soll der Täter den 27-Jährigen mehrfach geschlagen und mit einem Messer bedroht haben. Als er merkte, dass ein Zeuge die Polizei verständigte, ergriff er die Flucht. Polizisten konnten den Mann einholen und festnehmen. Beide Beteiligten waren betrunken. Der 27-Jährige wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Beschuldigte wurde zu einer Polizeidienststelle gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen und er wurde Anschluss in Gewahrsam genommen.

x