Ludwigshafen Flucht vor der Polizei: 10.000 Euro Sachschaden

Ein 23-jähriger Autofahrer lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei.
Ein 23-jähriger Autofahrer lieferte sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei.

Ein 23-Jähriger hat sich am Montagabend im Ludwigshafener Stadtteil Süd eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert und dabei einen Sachschaden von rund 10.000 Euro angerichtet. Gegen 17 Uhr fiel der Mann nach Polizeiangaben einer Streife auf, weil er mit seinem Pkw ohne Licht in der Saarlandstraße unterwegs war. Die Anhaltezeichen der Beamten missachtete der 23-Jährige und versuchte stattdessen, mit seinem Wagen zu flüchten. Im Bereich der Bayern- und Kurfürstenstraße verlor der Mann dann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen geparkten Transporter. Der 23-Jährige setzte seine Flucht zu Fuß fort, wurde aber schnell von weiteren eintreffenden Polizeibeamten eingeholt und festgenommen. Die Polizei geht davon aus, dass er unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Darüber hinaus besitzt der 23-Jährige keinen Führerschein.