Ludwigshafen Erneut Vögel von der Jugendfarm gestohlen

Auf der Jugendfarm gibt es ein Gehege, in dem auch Enten leben.
Auf der Jugendfarm gibt es ein Gehege, in dem auch Enten leben.

Schon wieder ist auf der Jugendfarm in der Pfingstweide eingebrochen worden. Im Vogelgehege, wo Gänse, Störche und Enten leben, stahlen die Täter mehrere Eier sowie Jungtiere. Laut Polizei ereignete sich der Diebstahl in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Eine genaue Auflistung des Fehlbestandes sowie die Schadenshöhe liegen der Polizei derzeit noch nicht vor. In den vergangenen Monaten hat es schon mehrere Einbrüche ins Vogelgehege gegeben. Die Jugendfarm liegt am Ortsrand der Pfingstweide. Im hinteren Teil befindet sich ein großes Vogelgehege mit Teich, das langfristig verkleinert werden soll. Diebe haben bereits im November und im Januar in relativ kurzer Zeit zweimal hintereinander im Vogelgehege zugeschlagen. Auf der Farm gibt es außerdem Pferde, Ziegen, Schafe, Hasen und zwei Esel. Bei den Jugendfarm-Verantwortlichen herrscht Ratlosigkeit wegen der Diebstahlserie. „Wir wissen nicht, wer das gemacht hat“, sagte Gabriele Albrecht, Ehrenvorsitzende des Jugendfarm-Vereins, nach dem Diebstahl im Januar. Der oder die Täter waren damals an einem Wochenende über den Zaun gestiegen und hatten Enten, Gänse und Pfauen mit dem Auto abtransportiert. Der Schaden belief sich seinerzeit auf 2500 bis 3000 Euro. Hinweise auf die Täter im aktuellen Fall oder zum Verbleib der Vögel an die Polizei unter Telefon 0621/963-2773.