Mannheim RHEINPFALZ Plus Artikel Erinnerung im „Ella & Louis“ an Jazzlegende Emil Mangelsdorff

Hommage an einen der Begründer der deutschen Jazzszene: Thilo Wagner, Thomas Siffling, Dietmar Fuhr (von links).
Hommage an einen der Begründer der deutschen Jazzszene: Thilo Wagner, Thomas Siffling, Dietmar Fuhr (von links).

„Emil hätte das Konzert gewollt“, sagte Thomas Siffling. Und so gab es am Freitag einen tollen Abend im „Ella & Louis“, dem Jazz- und Musikclub im Mannheimer Rosengarten, zu Ehren des am 21. Januar 96-jährig verstorbenen Saxophonisten Emil Mangelsdorff. Und eine selten gespielte Jazzrichtung kam dabei auch wieder zu Ehren.

Es war eine würdige Hommage an einen großen Musiker, der zu den Begründern der deutschen Jazzszene gehörte. Fotos von Mangelsdorffs Auftritt im Club im vergangenen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rhJa lseeltt itrtbiMerae nu&R;teaeec nkJiztuen rzu luVg;nrm,&fugue am uadB;nenr&ulhmn nenrnertie sie nun an emesdi ebdnA na edn seer.Mti nUd eni teiMser war sieerd sgafdeMf.ornl Er lspeeit anscsileksh eobpB mti smeehdiciggen ineinL und el;umlrha&etz ni ednBaall erlhurum&d;bnee ctscnhhieGe

x