Heidelberg Ein Wandgemälde ziert den Hauptbahnhof: Vorgeschmack auf das Metropolink Festival

Graffito von Pichiavo im Heidelberger Hauptbahnhof.
Graffito von Pichiavo im Heidelberger Hauptbahnhof.

Ein monumentales Wandgemälde des spanischen Künstlerkollektivs Pichiavo ziert neuerdings die Fassade über dem Haupteingang im Heidelberger Hauptbahnhof. In einer Höhe bis zu 18 Metern bemalten die beiden Graffiti-Künstler auf einem Hebepodest eine Woche lang die Nordwand der Halle. Der unverwechselbare Stil von Pichiavo verbindet expressiv bunte Farbigkeit mit der plastischen Körperlichkeit antiker Skulpturen, teilte Metropolink als Auftraggeber mit, der seit 2015 ein Festival in der Stadt ausrichtet. Das Metropolink Festival für urbane Kunst in Heidelberg findet in diesem Jahr vom 6. bis 16. August statt. Zentrum ist das Patrick-Henry-Village zwischen Heidelberg und Schwetzingen, wo eine Bühne für Live-Musik und kreative Performances aufgebaut wird. Auf der Fläche von 25.000 Quadratmetern sind 500 Personen gleichzeitig zugelassen.