Ludwigshafen/Rhein-Pfalz-Kreis Ein Kilo Koks bei Autofahrer gefunden: 50-Jähriger in U-Haft

Kokain
Kokain

Einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Ludwigshafener Polizeipräsidiums Rheinpfalz zufolge ist ein 50-Jähriger nach einem Drogenfund in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen worden. Als Haftgrund wurde Fluchtgefahr angenommen. Gegen 20.30 Uhr kontrollierten Polizeikräfte am Dienstag auf der A61 in Höhe Dannstadt-Schauernheim den 50-jährigen Autofahrer. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde etwa ein Kilogramm Kokain entdeckt und sichergestellt. Der 50-Jährige, der nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wurde vorläufig festgenommen und am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Kokain in nicht geringer Menge.

x