Ludwigshafen RHEINPFALZ Plus Artikel Ein Architekt zur Zukunft des Berliner Platzes, über Traumhäuser, Ostfriesen und Otto Waalkes

Johannes Fokken an der Baugrube des Berliner Platzes.
Johannes Fokken an der Baugrube des Berliner Platzes.

Ein Ostfriese, den es nach Friesenheim verschlagen hat: Mit Johannes Fokken, Leiter eines renommierten Architekturbüros in Mannheim, hat Steffen Gierescher über die neuen Pläne für den Berliner Platz, Traumhäuser, Sehnsuchtsorte, Entschleunigung, Otto Waalkes und Urlaubsreisen in Zeiten des Klimawandels gesprochen.

Herr Fokken, wenn Geld keine Rolle spielen würde: Wie würden Sie ein perfektes Sommerhaus konzipieren?
Oh ... (lacht). Das Wichtigste ist die Lage und gar nicht mal

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ied Autagsle.utsgn Ein atrhreautmf todSrnta aeurml;w& an ienem nggrBeha imt icBlk faus M.ree Ihc eabh eiezeswti ni fuSal&auir;kmd dtsurtei dnu .gtbele Da btgi se ieevl alhmrciees nkEec und seslneoantlei cnehBtu tmi nambenbuedeetar ,lekbsAnicu zum lieBpesi ni der mUgbgneu nov tKasa.dtp

n

x