Ludwigshafen Dumm gelaufen: Beleidigung führt zu großem Ärger

polizei_macht_alkoho_81301635

Eine Polizeistreife hat am Mittwoch gegen 0.41 Uhr im Hafengebiet im Zollhof ein Auto mit zwei Männern festgestellt. Darin saßen ein 27-Jähriger am Steuer und ein 21-Jähriger. Da sich die Personen nicht in dem Hafengebiet aufhalten durften, wurde der 27-jährige Fahrer gebeten den Bereich wieder zu verlassen, teilt die Polizei mit. Beim Wegfahren beleidigte der 27-Jährige allerdings die Polizisten.

Während der nachfolgenden Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,4 Promille. Darüber hinaus reagierte ein Drogentest positiv auf Kokain.

Der 27-Jährige wurde anschließend zu einer Polizeidienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein stellten die Polizisten sicher. Er muss sich nun wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr verantworten.

x