Ludwigshafen Beachtlich für Amateure

Mit Temperament agierten die Akteure der Musicalgroup Böhl-Iggelheim auf der Bühne.
Mit Temperament agierten die Akteure der Musicalgroup Böhl-Iggelheim auf der Bühne.

«OPPAU.»„Sei hier zu Gast“ war das Motto eines Musical-Abends der Musicalgroup aus Böhl-Iggelheim am Samstag im Oppauer Bürgerhaus.

Dieser Leitspruch war wörtlich zu nehmen. Schon beim gleichnamigen ersten Lied aus dem Musical „Die Schöne und das Biest“ zogen die Sängerinnen und Sänger begleitet von einem Orchester die 120 Zuhörer in ihren Bann, so dass sich jeder eingeladen fühlte. „Hier wird gute Musik und eine schöne Show geboten und zum anderen möchten wir unsere Tochter singen hören“, sagt Elisabeth Hoffmann die mit Ehemann Klaus und drei Bekannten aus Hochdorf angereist war. Mit einer vom Orchester, unter Leitung von Dirigent Timo Degen, gespielten schwungvollen Ouvertüre begann das Konzert. Nach dem ersten von der kompletten Besetzung gesungenen Stück „Sei hier Gast“ begrüßte Conférencier Dominic Konrad das Publikum und führte dann mit heiteren Ansagen durch das Programm. Dieses Programm bot selbst Musical-Kennern einige Überraschungen, da auch Lieder aus weniger bekannten Musicals vorgetragen wurden. Etwa „Everything Else“ aus „Next to Normal“ oder „Das schlimmste Kaff der Welt“ aus „13: A New Musical“. Doch waren auch Stücke aus bekannten Werken wie „Die unstillbare Gier“ aus „Der Tanz der Vampire“ oder „Part of your World“ aus „Arielle, die Meerjungfrau“ zu hören. Sie wurden vom Publikum begeistert aufgenommen. Ein besonderes Lob verdient der Mann am Mischpult, Peter Johann. Die Stimmen der Sängerinnen und Sänger konnten sich jederzeit gegen das schwungvoll aufspielende 15-köpfige Orchester behaupten, der Gesamtklang war rein und die Lautstärke lag im angenehmen Bereich. Mit dem rockigen „Revolting Children“ aus „Matilda“ und dem „Cantina Song“ aus „Star Wars“ wurden die fleißig applaudierenden Zuhörer in die Pause geschickt. Der zweite Teil des Konzerts brauchte sich vor dem ersten nicht zu verstecken. Man hatte sogar das Gefühl die Akteure hatten sich nun frei gesungen und legten erst richtig los. Unter anderem machten das akkurat gesungene „When you’re good to Mama“ und die bezaubernde Performance des alten Abba-Hits „Thank you for the Music“ den Musical-Abend zu einem Genuss machten. „Wenn man bedenkt, dass auf der Bühne nur Amateure sind, so ist das Ergebnis mehr als beachtlich“, meinte Änn Selinger, die mit ihrem Mann Kurt gerne bei der Musicalgroup zu Gast ist. Info Eine weitere Aufführung ist am 20. Oktober in Böhl-Iggelheim der TSV-Halle, Jahnstraße 2. Karten zum Vorverkaufspreis von 14 Euro sind im Internet unter https://musicalgroup.de/produkt/ticket-orchesterkonzert-sei-hier-gast/ buchbar.