Ludwigshafen 20.000 Euro für zwei Ludwigshafener Schulen

5faefa00a41bdb66

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP hat nach eigenen Angaben 20.000 Euro an den Verein Chancenwerk gespendet, der sich deutschlandweit für mehr Bildungsgerechtigkeit einsetzt. Die Summe soll demzufolge zwei Schulen in Ludwigshafen zugutekommen: der Integrierten Gesamtschule Gartenstadt und der Albert-Einstein-Grund- und Realschule plus. „Als Unternehmen, das eng mit der Region verbunden ist, beteiligt sich MLP regelmäßig an ehrenamtlichen Aktionen und unterstützt gemeinnützige Projekte in der Umgebung“, heißt es in einer Presseerklärung. „Mit der Förderung bildungsbenachteiligter Kinder investieren wir nicht nur in ihre Zukunft, sondern auch in die Zukunft unserer Gesellschaft – einer Gesellschaft, in der jedes Kind die Chance bekommt, sein volles Potenzial auszuschöpfen“, sagt diesbezüglich Uwe Schroeder-Wildberg, MLP-Vorstandsvorsitzender. Das Chancenwerk leiste unter anderem mit eigens entwickelten Lernförderkonzepten einen wertvollen Beitrag, den MLP gerne unterstütze. Seit über 20 Jahren profitierten vom vielfältigen Engagement des Vereins bis zu 10.000 Kinder in ganz Deutschland, sowohl mit als auch ohne Migrationshintergrund.

x